Windows 10-Features
im Überblick


Was kann das neue Windows? Antworten der Build 2015. Mehr

Neues Startmenü


Mit Windows 10 kommt ein neues Startmenü – hier Tipps zum Anpassen. Mehr

Classic Tweak Win XP


18 ultimative Tricks, um das gute alte XP schnell & sicher runterzufahren. Mehr

Der Microsoft Store im Vergleich – Wie schneidet er gegenüber Google und Apple ab?

| 6. Januar 2020 | 0 Kommentare

Das Windows Phone und Tablet hat zahlreiche Vorteile, die von ihren Usern sehr geschätzt werden. Natürlich hat das Betriebssystem doch auch seine Nachteile. Den größten Unterschied zu Produkten wie dem iPhone oder verschiedenen Android-Tablets sehen viele Käufer in der Verfügbarkeit von Apps und dem allgemeinen Aufbau des Microsoft Stores. Aber wie schneidet Microsoft im Vergleich zu Apple und Google wirklich ab? Wir haben alle drei unter die Lupe genommen!

Anforderungen an einen guten Store

Um einen realistischen Vergleich zu starten, muss zuerst die Frage geklärt werden, was einen guten Store wirklich ausmacht. An erster Stelle steht natürlich das Angebot, das User nützen können. Welche Apps und andere Produkte befinden sich im Store und wie schnell findet man, wonach man sucht? Auch die ausführlichen Informationen über Apps müssen vorhanden sein, um dem Nutzer die Entscheidung zu erleichtern. Verfügt eine App z. B. über In-App-Käufe, so kann dies ein ausschlaggebendes Kriterium sein, um sie zu verwenden. Beim Download einer App muss außerdem genau aufgelistet werden, welche Zugriffe das Programm verlangt und welche Rechte erteilt werden müssen. Der Datenschutz ist dabei ein wichtiges Thema und geht auch über die Vergabe von Rechten hinaus, denn auch die persönlichen Daten sollen von den Stores sorgsam bewahrt werden, schließlich handelt es sich um sensible Daten, wie die Kreditkartennummer. Zu guter Letzt ist auch ein Rückgaberecht bei kostenpflichtigen Spielen gerne gesehen.

Wie schneidet der Microsoft Store ab?

Der Store für Windows Phones und Tablets kann sich bisher nicht gegen seine Konkurrenz durchsetzen – was noch nicht ist, kann aber noch werden. Im Bereich des Datenschutzes ist Microsoft stark und auch die ausführlichen Beschreibungen vieler Apps machen einen guten Eindruck. Im Vergleich zum Google Play Store oder dem App Store von Apple ist das Angebot jedoch bisher das größte Manko. Zwar verfügt der Microsoft Store bereits über unzählige Apps und alle großen Anbieter wie Instagram, Facebook, Amazon und Co. haben auch eine eigene Version für Windows hervorgebracht, trotzdem fehlt in einigen Themenbereichen die Auswahl. Auch das Fehlen eines Rückgaberechts ist für manche User ärgerlich. Aus diesen Gründen schneidet der Microsoft Store im Vergleich zu den Giganten Google und Apple noch etwas schlechter ab. Positiv jedoch: Man sieht eine stetige Entwicklung, die unaufhaltsam scheint. Dazu sind die Windowsgeräte extrem hochwertig und können dadurch punkten. Mit einer Dockingstation wird aus einem Windows Tablet ein kleiner Computer, der mit Maus, Tastatur und Co. verwendet werden kann. Die Programme von Microsoft Office laufen darauf natürlich auch blendend.

Wie wichtig ist die App-Auswahl?

Tatsächlich gibt es mittlerweile viele Stimmen, die besagen, dass die Auswahl der Apps im Microsoft Store kein großes Problem mehr darstellen. Besonders im Bereich Gaming sind sich viele sicher, dass die Hardware zunehmend unwichtiger wird. Das liegt einerseits daran, dass immer mehr Streaming-Services für Spiele auf dem Markt erscheinen, die mit zahlreichen unterschiedlichen Geräten abgespielt werden können, andererseits aber auch darin, dass vermehrt hervorragende Browserspiele entwickelt werden, die auf dem Laptop begonnen und später im mobilen Browser auf dem Smartphone weitergespielt werden können. Damit ergeben sich neue Möglichkeiten. Im Browser werden zahlreiche Online Spiele angeboten, darunter Strategiespiele wie Forge of Empires oder MMORPGs wie Raid Shaddow Legends. Auch Online Casinos haben einen starken Boom erfahren und bieten zahlreiche Spiele auf einer Plattform an. Das William Hill Internet Casino hat eine große Auswahl an Slot Spielen, bietet jedoch auch klassische Kartenspiele wie Poker und Blackjack an. Wer noch stärker in das Spielerlebnis eintauchen möchte, spielt mit einem echten Croupier über das Live Casino. Die Plattform lässt sich auch im mobilen Browser problemlos öffnen und ersetzt damit verschiedenste Spiele-Apps auf einen Schlag.

Der Microsoft Store kann im direkten Vergleich mit Apple und Google noch keine Polposition übernehmen, ist jedoch am besten Weg zur Spitze. Die hohe Qualität der Geräte ist für viele Kunden jedoch der wichtigste Kaufgrund, denn hier kann Microsoft wirklich punkten.

Kategorie: Allgemein

Hinterlasse einen Kommentar