Windows 10-Features
im Überblick


Was kann das neue Windows? Antworten der Build 2015. Mehr

Neues Startmenü


Mit Windows 10 kommt ein neues Startmenü – hier Tipps zum Anpassen. Mehr

Classic Tweak Win XP


18 ultimative Tricks, um das gute alte XP schnell & sicher runterzufahren. Mehr

FonePaw Datenrettung: Der große Test

| 19. September 2020 | 0 Kommentare

Wer schonmal Daten verloren hat kennt den Schmerz: Fotos, Videos, Dokumente….das können schöne Erinnerungen oder auch kritische Geschäftsdaten sein. Doch nicht immer sind Ihre Daten wirklich futsch. Mit etwas Glück können Sie sie wiederherstellen. Allerdings benötigen Sie dazu ein professionelles Datenrettungs-Programme. In diesem Test stellen wir Ihnen FonePaw Data Recovery vor, das wichtige Daten retten kann.

Gelöschte Daten sind nicht gleich verloren
Sind Daten auch aus dem Papierkorb gelöscht, bestehen trotzdem noch Chancen, dass Sie sie wiederherstellen können. Warum? Daten werden von der Festplatte nicht komplett gelöscht, lediglich die Verweise darauf. Die eigentlichen Daten sind dann in Windows nicht mehr sichtbar, aber aus technischer Sicht zum Überschreiben freigegeben. Das heißt, wenn sie Programme, Spiele, Dateien oder mehr installieren, können die zuvor gelöschten Daten dadurch überschrieben werden.

Im Klartext: Je länger die versehentliche Löschung her ist, desto gering sind die Chancen auf eine Rettung. Darum sollten Sie sofort aufhören mit dem Gerät zu arbeiten und ein Datenrettungsprogramme wie Fonepaw Data Recovery installieren.

Übersicht: Fonepaw Data Recovery
Die Oberfläche der Fonepaw Software ist sehr übersichtlich gestaltet: Es gibt klare Menüeinträge für die wichtigsten Daten, etwa Bilder oder Dokumente:

Natürlich können Sie aber auch manuell die gesamte Festplatte, eine externe Festplatte oder eine SD-Karte bzw. USB-Stick komplett durchscannen.

 

Der Vorgang kann je nach Größe der Festplatte durchaus mehrere Stunden dauern: Im Test war eine 512 GB große Festplatte innerhalb von 45 Minuten abgeschlossen. Ein durchaus guter Wert.

 

Qualität der Datenrettung
Nun zum wichtigsten Punkt: Konnten alle Daten wirklich wiederhergestellt werden? Die gute Nachricht: Ja! Im Test löschten wir bewusst 200 Fotos, 100 Dokumente und 10 Videos mit einer Gesamtgröße von 11 Gigabyte.

Im Testdurchlauf konnten alle Dateien wiederhergestellt werden.

In einem weiteren Test probierten wir Fonepaw auf einem alten PC, dessen Festplatte für mehrere Wochen in Gebrauch war. Hier konnten wir von den zuvor gelöschten Daten immerhin noch rund die Hälfte wiederherstellen. Besonders gut hat uns auch die Wiederherstellung von E-Mails gefallen: Während andere Programme hier oft versagen und E-Mails nicht lesbar sind, konnte Fonepaw diese einwandfrei rekonstruieren.

Wichtig: Fonepaw warnt Sie natürlich, dass Sie Daten nicht auf dieselbe Festplatte wiederherstellen sollten.

Über die Path List können Sie auch in einigen Fällen den korrekten Pfad nachkonstruieren. Sind also beispielsweise Daten unter C:Eigene DateienFotos abhanden gekommen, können Sie diese auch direkt über Fonepaw genau unter diesem Pfad finden. Eine genaue Anleitung zur Datenrettung unter Windows 10 finden Sie in dieser Schritt-für-Schritt Anleitung.

Viele Optionen hat Fonepaw nicht: Es gibt die Möglichkeit einen schnellen Scan oder einen sehr gründlichen Scan durchzuführen. Der schnelle Scan ist hierbei schon nach wenigen Minuten abgeschlossen. Übrigens lassen sich auf diesem Wege auch USB-Sticks reparieren.

Fazit
Fonepaw rettet Ihre Daten sicher und zuverlässig. Auch wenn die Löschung schon eine Weile her ist, sind die Chancen gar nicht mal so schlecht, dass Sie sie wiederherstellen können. Dabei ist es sogar noch etwas günstiger als die Konkurrenz: Mit 34,95€ für eine Einzelplatz-Lizenz ist es teilweise deutlich unter anderen Programmen, wie etwa Disk Drill (99€).

Link: Mehr Infos und einen kostenlosen Download hier

Kategorie: Allgemein

Hinterlasse einen Kommentar