Windows 10-Features
im Überblick


Was kann das neue Windows? Antworten der Build 2015. Mehr

Neues Startmenü


Mit Windows 10 kommt ein neues Startmenü – hier Tipps zum Anpassen. Mehr

Classic Tweak Win XP


18 ultimative Tricks, um das gute alte XP schnell & sicher runterzufahren. Mehr

Tips um die Daten auf Ihrem PC zu schützen

| 4. Januar 2021 | 0 Kommentare

Eine der größten Herausforderung dieser Ära ist Datensicherung, besonders wenn es um Passwörter, Finanzdaten und persönliche Informationen geht.

Ganz gleich wie sicher Sie Ihre Daten wie Fotos, Videos, Audioaufnahmen, Office-Dateien, Projekt- oder Finanzdaten auf Ihrem Computer, einem externen Laufwerk oder Ihrem Smartphone speichern, Ihre Daten können dennoch verloren gehen.

Das kann durch einen Hackangriff, versehentliche Löschung, einen Virus geschenen – Ihre Daten sind stets einem Risiko ausgesetzt. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre digitalen Daten wie Fotos, Videos, Passwörter usw. auf Ihrem PC vor unautorisierten Nutzern schützen.

Viele Nutzer konzentrieren sich auf Risiken wie Viren-, Schädlings- oder Cyberangriffe. Aber Sie vergessen oft, dass Datenverlust auch durch versehentliche Löschung, Formatierung oder Fehler auf der Festplatte passieren können. In solch einem Fall müssen Sie sich keine Sorgen machen. Sie können Ihre Daten leicht wiederherstellen, auch wenn diese durch einen Löschvorgang oder bei einer technischen Panne verloren gegangen sind. Dabei hilft Ihnen CAT Data Recovery software, ein einfach zu bedienendes Werkzeug mit dem Sie Daten retten können und das mit den neuesten Versionen von Windows und Mac kompatibel ist, etwa Windows 10 und macOS Big Sur.

Persönliche Daten auf dem Computer schützen | Daten Sicherheits Hacks

Datensicherheit ist ein System, mit dem Sie digitale Informationen wie persönliche Infos, finanzielle Dokumente und viele mehr vor unrechtmäßigem Zugriff, Beschädigung, Löschung oder Verlust durch einen Malwareangriff sichern können. Mit folgenden Wegen schützen Sie Ihre Daten vor aktuellen Bedrohungen:

  1. Verschlüsselung persönlicher Daten

Datenverschlüsselung ist ein sicherer Weg, Informationen zu enkodieren, indem nur dann ein Nutzer Zugriff hat, wenn er auch den passenden Encryption-Schlüssel hat. LastPass, BitLocker oder Filevault zählen zu den bekanntesten Verschlüsselungstools in der heutigen Welt um Passwörter und persönliche Daten sicher zu stellen.

  1. Lokale Datensicherung

Eine Datensicherung auszuführen ist ein zuverlässiger Weg um sie vor Verlusten zu schützen, etwa vor Diebstahl, Korruption oder Löschung. Es ist generell sehr empfehlenswert eine Sicherung all Ihrer wichtiger Daten und diese auf ein externes Gerät wie eine Festplatte, USB oder SSD zu sichern.

  1. Cloud Sicherung

Cloudsicherung hilft Ihnen, Nachteile einer Sicherung auf einen lokalen Datenträger zu vermeiden. Denn selbst diese Datenträger können beschädigt werden, Fehler aufweisen oder gestohlen werden. Sie können diese Daten aber auch vor solchen Verlusten schützen, indem Sie sie auf Plattformen wie Google Drive oder OneDrive hochladen.

  1. Eine Anti-Malware-App installieren

Eine Antivirensoftware ist einer der besten Wege Ihre Daten vor Angriffen und Datenverlust zu schützen. Täglich werden tausende Viren entdeckt. Um Ihren Computer und persönliche Daten vor solch einem Verlust zu schützen, sollten Sie ein Antivirenprogramm wie z.B. von Avast, AVG, Kaspersky oder Bitdefender installieren.

  1. Updates installieren

Das Installation von Systemupdates kann sehr zeitraubend und hektisch sein, dennoch hilft es Sie dabei Ihren Computer und seine Daten vor Risiken und PC-Problemen zu schützen. Dabei spielt es keine Rolle, welche Windows-Version Sie haben, die Installation von Windows updates hilft Ihnen dabei den PC und sein Betriebssystem vor allerlei Systemfehlern und Datenverlust zu schützen.

  1. Passwörter verwenden

Wenn Ihr PC von mehreren Benutzern verwendet wird, dann ist es besser ein Passwort zum Schutz vor persönlichen Ordnern und Daten zu verwenden. Dazu müssen Sie einfach in die Systemsteuerung gehen und hier unter Benutzerkonten ein Passwort anlegen um Ihre persönlichen Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen.

  1. Gelöschte Daten überschreiben

Wenn Sie Ihren PC verkaufen, sollten Sie die Daten nicht nur löschen sondern diese auch mehrfach überschreiben. Denn: Wenn Sie Daten löschen, sind diese trotzdem noch weiter verfügbar und können mit Tools wiederhergestellt werden. Daher sollten Sie diese Daten mit geeigneten Werkzeugen mehrfach überschreiben.

  1. CAT Data Recovery gratis herunterladen

Falls Sie Daten versehentlich gelöscht haben, können Sie das zuvor erwähnte CAT Data Recovery Tool verwenden. Damit lassen sich 300 Dateiformate wie Fotos, Videos, Tondaten, Microsoft Office Dateien uvm. Vor verschiedenen Verlustszenarien wie permanente Löschung, Formatierung und Beschädigung schützen. Dabei spielt es keine Rolle, ob dies auf einem externen Datenträger wie einer Speicherkarte, SSD oder USB-Laufwerk passiert.

Fazit

Da Ihre Daten täglich allerlei Datenverlust-Szenarien ausgesetzt sind, ist es absolut sinnvoll verschiedene Datenschutzmechanismen zu implementieren. Wenn Sie die 8 Hacks oben verwenden, können Sie Ihre Daten sicher vor häufig auftretenden Bedrohungen wie Datenlöschung, Beschädigung, Formatierung oder Cyberattacken schützen.

 

Kategorie: Allgemein

Hinterlasse einen Kommentar