Windows 10-Features
im Überblick


Was kann das neue Windows? Antworten der Build 2015. Mehr

Neues Startmenü


Mit Windows 10 kommt ein neues Startmenü – hier Tipps zum Anpassen. Mehr

Classic Tweak Win XP


18 ultimative Tricks, um das gute alte XP schnell & sicher runterzufahren. Mehr

Flach, schlank, schick: Drei Top-Tablets für 2015

| 17. Februar 2015 | 0 Kommentare

Man schrieb das Jahr 2010, als Apple mit seinem iPad den Tablet-Boom auslöste – seitdem hat sich so einiges in diesem Marktsegment getan, vor allen Dingen bei den Windows-basierten Tablet-PCs. Das wird auch dieses Jahr nicht anders – hier drei Tablet-PCs der neuesten Generation im Überblick. Kleine Computer für Zuhause und unterwegs, die mit interessanten Features und State-of-the-Art-Design glänzen.

Acer Iconia Tab 8 W

Für nur etwa 150 Euro kommt der Tablet-PC Acer Iconia Tab 8 W im weißen Gewand daher und überzeugt zunächst durch seine Akkulaufzeit von fast sechs Stunden sowie eine solide Fertigung. Zur Ausstattung gehören ein MicroSD-Speicherkartenleser und ein Micro USB-Anschluss an der Oberseite, ein WLAN-Modul und ein Bluetooth-Chip. Der Tablet-PC von Acer besitzt eine Webcam und eine Kamera – beide haben eine Auflösung von 2 Megapixeln, was für Schnappschüsse ausreichen sollte. Der Touchscreen reagiert schnell auf alle Eingabebefehle.

HP Stream 8 5900ng

Der neue Tablet-PC von HP ist mit einem Preis von zirka 200 Euro ebenfalls im Einsteiger-Preissegment unterwegs und überrascht hier mit einem 3G-Modem mitsamt Datenvolumen und einer soliden Laufzeit von fast fünfeinhalb Stunden. Bei ihm findet ein Bay-Trail-Prozessor Verwendung, der in fast allen günstigeren Windows-Tablets Standard ist. Dafür wartet das Stream 8 mit einer hochwertigen Verarbeitung und einem besonders hellen IPS-Bildschirm auf. Weniger schön ist der mit nur 1 GB RAM etwas spärliche Speicher – wohl ein Kompromiss, den man in dieser Preisklasse eingehen muss.

Dell Venue 8 Pro

Diese Produktneuheit von Dell ist mit einem HD-Display versehen, das sich durch einen herausragenden Bildkontrast auszeichnet. In dem fürs Business-Segment konzipierten 8-Zoll-Tablet-PC ist eine Atom-CPU von Intel verbaut, Windows 8.1 (32 Bit) ist bereits an Bord. Ebenfalls inklusive ist die Office Home & Student Edition von Microsoft. Der Tablet-PC ist als Zweitgerät für mobile Office-User fast ideal zu nennen – einziges Manko: Einen Anschluss für einen externen Monitor sucht man bei ihm vergebens. Als optionales Zubehör sind für das Dell Venue 8 Pro Schutzhüllen, ein aktiver Stylus und eine kabellose Tastatur erhältlich. Die 32-GB-Version kostet etwa 200 Euro, die 64-GB-Version knapp unter 300 Euro.

Die Produktbilder sind Screenshots von acer.de, store.hp.com und dell.com/de.

Ähnliche Beiträge:

Kategorie: News, Windows Tablets

Hinterlasse einen Kommentar