Windows 10-Features
im Überblick


Was kann das neue Windows? Antworten der Build 2015. Mehr

Neues Startmenü


Mit Windows 10 kommt ein neues Startmenü – hier Tipps zum Anpassen. Mehr

Classic Tweak Win XP


18 ultimative Tricks, um das gute alte XP schnell & sicher runterzufahren. Mehr

Windows 10: Kostenloses Upgrade für Windows-Nutzer ab 29. Juli 2015

| 17. Juli 2015 | 0 Kommentare

Bild: microsoft.com/de (Screenshot)

Der Windows 10 Roll-out beginnt: Windows 7 und Windows 8-PC-User erhalten ab dem 29. Juli auf Wunsch ein Upgrade auf Windows 10. Das Angebot ist ein Jahr lang erhältlich.

PC-User zuerst am Start

Alle PC-Nutzer mit Windows 7 oder Windows 8.1 als aktuelles Betriebssystem können die neue Software als erste gratis downloaden und nutzen. Das Angebot gilt über einen Zeitraum von einem Jahr. Wer möchte, dann sich sein Upgrade jetzt schon hier reservieren lassen. Das Umsonst-Upgrade können auch Nutzer erhalten, die nicht lizensierte Windows-Software auf ihrem PC installiert haben – allerdings mit Einschränkungen. So erzeugt das System nach erfolgtem Upgrade ein Wasserzeichen auf dem Desktop, welches den User darauf hinweist, dass auch die neue Windows-Version nicht lizensiert ist – er wird dann zum Erwerb des Updates aufgefordert.

Bye-bye, Internet Explorer

Mit dem Roll-out von Windows 10 feiert ein neuer Microsoft-Browser Premiere. Der in der Projektphase „Spartan“ genannte „Edge“ löst nach mehr als 20 Jahren den altgedienten Internet Explorer ab. Der neue Browser unterstützt Firefox- und Chrome-Erweiterungen, außerdem ist der Sprachassistent Cortana in ihm integriert.

Drei Varianten erhältlich

In der Desktop-Version wird es drei Varianten von Windows 10 geben: Windows 10 Home, Windows 10 Pro sowie Windows 10 Enterprise. Home ist für Privatkunden, während die anderen beiden Versionen zusätzliche Verwaltungsfunktionen besitzen und Windows 10 Enterprise nur mit Mehrfach- oder Volumenlizenzen erhältlich ist, die für Unternehmen kostengünstiger sind.

Update-Option für XP-Rechner?

User, die auf ihrem PC noch das alte Windows XP installiert haben, können eventuell auf eine preiswerte Upgrade-Version von Windows 10 hoffen. Damit will Microsoft dazu beitragen, dass weiterhin das veraltete, nicht mehr von Microsoft mit Sicherheitsupdates unterstützte Windows XP mehr und mehr vom Markt verschwindet. Laut Brancheninsidern könnte das Upgrade 40 Dollar kosten – für diesen Betrag erhalten dann Kunden, die immer noch Windows XP nutzen, einmalig Windows 10 Home in der x86-Version in Form eines Downloads. Abgewickelt würde das Angebot über die Microsoft-Unternehmenswebsite.

Screenshot oben: microsoft.com/de-de/windows/windows-10-upgrade

Ähnliche Beiträge:

Tags:

Kategorie: News, Windows 10

Hinterlasse einen Kommentar