Windows 10-Features
im Überblick


Was kann das neue Windows? Antworten der Build 2015. Mehr

Neues Startmenü


Mit Windows 10 kommt ein neues Startmenü – hier Tipps zum Anpassen. Mehr

Classic Tweak Win XP


18 ultimative Tricks, um das gute alte XP schnell & sicher runterzufahren. Mehr

Windows 10-Einstellungen ans Startmenü anheften – so geht’s

| 26. November 2015 | 0 Kommentare

Foto: Microsoft Corporation

Bestimmte Windows 10-Einstellungen ans Startmenü anpinnen? Um ruckzuck auf die gewünschte Funktion zugreifen zu können? Das ist kein Problem und schnell gelöst. Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung beschreibt, wie Einstellungen mit wenigen Klicks an das Startmenü angeheftet werden können.

Das langwierige Durchklicken durch die Windows-10-Einstellungen muss nicht sein: Wer bestimmte System-Funktionen als Kachel im Startmenü anpinnt, erreicht das Ziel viel schneller.

So werden Windows 10-Einstellungen ans Startmenü angeheftet

Leider lässt es Windows 10 noch nicht zu, die Einstellungen per Drag-and-Drop im Startmenü zu platzieren. Bis Microsoft hier (hoffentlich bald) nachbessert, muss ein anderer Weg genommen werden.

Wer Windows 10-Einstellungen an das Startmenü anheften möchte, geht ganz einfach folgendermaßen vor:

  1. Die Windows-Einstellungen per Tastenkombination Windows + i öffnen (beide Tasten nacheinander drücken und dabei gedrückt halten).
  2. Jetzt zur jeweiligen Einstellung navigieren, die angepinnt werden soll, wie etwa eine Schaltfläche direkt aus der Einstellungen-Hauptübersicht (z. B. „System“ oder „Datenschutz“) oder ein Unterpunkt innerhalb der eines Bereichs (z. B. „Bildschirm“ oder „Position“).
  3. Anschließen per rechter Maustaste auf die gewünschten Einstellungen-Schaltfläche oder den gewünschten Menüpunkt klicken.
  4. Dann auf „An Start anheften“ klicken.
  5. Nun wird die gewünschte Einstellung als Kachel unten im Startmenü angezeigt – und kann per Drag-and-Drop an die gewünschte Stelle im Startmenü verschoben werden.

Anmerkung: Wenn die Einstellung-Kachel anschließend aus dem Startmenü auf den Desktop verschoben wird, verliert sie ihre Verknüpfung. Nach dem Öffnen gelangt der Nutzer lediglich zur Übersicht der Windows-Einstellungen und nicht mehr zum zuvor ausgewählten Menüpunkt.

Foto oben: Microsoft Corporation

Ähnliche Beiträge:

Tags: ,

Kategorie: Windows 10

Hinterlasse einen Kommentar