Windows 10-Features
im Überblick


Was kann das neue Windows? Antworten der Build 2015. Mehr

Neues Startmenü


Mit Windows 10 kommt ein neues Startmenü – hier Tipps zum Anpassen. Mehr

Classic Tweak Win XP


18 ultimative Tricks, um das gute alte XP schnell & sicher runterzufahren. Mehr

Windows 7 oder Windows 8 – womit spielen Gamer besser?

| 22. April 2013 | 0 Kommentare

 

Windows 7 vs. Windows 8:  Gamern stellt sich die Frage, ob sich ein Umstieg auf das neue Betriebssystem aus Redmond lohnt oder ob man besser mit dem zuverlässigen Win 7 weiterspielt. Immerhin laufen alle Games auf Windows 8 – und es ist auf nahezu jedem neuen Desktop-PC vorinstalliert. Eine OS-Entscheidungshilfe für Spieler.

Gaming PC – eine Frage der Performance

Für Gamer ist die PC-Performance das A und O – deshalb stellt sich ihnen als Erstes die Frage: Beeinflusst Windows 8 beim Spielen die Leistung meines PCs?

Microsoft drehte bei Windows 8 an einigen Ecken die Performanceschraube nach oben und baute an anderen Stellen auch ein paar wenige Funktionen ein, die mehr Leistung fressen.

Grundsätzlich ist jedoch nicht zu erwarten, dass sich die Performance beim Umstieg von Windows 7 auf Windows 8 auf Spiele negativ auswirkt.

Grafikkartenhersteller wie Nvidia und AMD bieten schon seit langer Zeit optimierte Treiber und versichern eine mindestens gleichbleibende Performance. Jeder Gaming PC mit Windows 8 läuft also mit gewohnter Performance.



Kompatibilitätsprobleme Windows 7 / Windows 8?

Jede Software (und so gut wie jede Hardware), die unter Windows 7 läuft, läuft auch unter Windows 8 tadellos. Das berücksichtigte Microsoft bei seiner OS-Neuentwicklung von Anfang an. In Punkto Kompatibilität braucht man also keine Angst zu haben.

Beim Spielen älterer Titel kann man, wie von Windows 7 gewohnt, auf den Kompatibilitätsmodus zurückgreifen. Dieser sorgt dafür, dass auch Spiele aus dem letzten Jahrzehnt lauffähig werden.

Vorsicht ist jedoch bei der abgespeckten Edition Windows RT geboten: Wer ein Tablet mit dieser Edition besitzt, kann nur Apps für die neue Startoberfläche und keine Desktop-Anwendungen installieren. Herkömmliche Spiele lassen sich daher nicht installieren. Stattdessen kann man nur auf die Apps aus dem Windows Store zurückgreifen.

Windows 8 – die Verbesserungen für Gamer

Xbox-Spiele können im Windows Store gekauft werden – laufen aber nicht auf allen Plattformen.

Während sich um die neue Benutzeroberfläche streiten lässt, bietet Windows 8 doch einige Verbesserungen für Gamer. So kann man jetzt direkt über einen einheitlichen Store nicht nur Apps, sondern auch Spiele erwerben.

Darunter gibt es auch viele kostenlose, unterhaltsame Spiele. Kostenpflichtige Spiele können außerdem unverbindlich ausprobiert werden.

Besitzer einer Xbox 360 können zudem von der ausgeprägten Interaktion zwischen PC und Konsole profitieren. So lässt sich mit der Xbox SmartGlass App die Xbox vom PC aus steuern. Und mit der direkten Integration von Xbox Live über die Kachel „Spiele“ kann man auch vom PC aus auf das Online-Netzwerk samt Statisiken, Freunde und Avatar zugreifen.

Künftig soll es, wenn man der Vision von Microsoft folgt, in die Richtung gehen, dass man Spiele am PC beginnt und dann auf der Xbox am Abend und am nächsten Tag auf dem Weg zur Arbeit am Smartphone weiterspielt.

Viele Spiele, die alle drei Plattformen – Xbox, Windows-PC und Windows Phone – unterstützen gibt es derzeit aber noch nicht.

(Fotos: Screenshots von windows-tweaks.info)

Ähnliche Beiträge:

Tags: , ,

Kategorie: Windows 7, Windows 8, Windows 8 - Funktionen

Hinterlasse einen Kommentar