Windows 10-Features
im Überblick


Was kann das neue Windows? Antworten der Build 2015. Mehr

Neues Startmenü


Mit Windows 10 kommt ein neues Startmenü – hier Tipps zum Anpassen. Mehr

Classic Tweak Win XP


18 ultimative Tricks, um das gute alte XP schnell & sicher runterzufahren. Mehr

Windows 8.1 Update: Neues für Maus und Tastatur

| 4. April 2014 | 0 Kommentare

Startscreen von Windows 8.1Das neue Update für Windows 8.1 liegt ab sofort zum Herunterladen bereit. Doch was bringt die neueste Version dem Anwender? In erster Linie Verbesserungen für Nutzer von stationären PCs und Notebooks: Ihre Bedienfunktionen werden verbessert. Und: Das Startmenü kommt zurück! Allerdings erst später …

Ab sofort direkt am Start: der Desktop

Umkonfigurieren ade: Wer das neue Update von Microsoft für Windows 8.1 installiert, landet nach dem Hochfahren seines Computers sofort auf dem Desktop statt wie bisher auf der Startseite. Zusätzlich lassen sich die von Microsoft „Apps“ genannten Anwendungen im Kachel-Look leichter per Maus ansteuern: Sie können nun unten in der Taskleiste auf der Startseite und bei geöffneten Anwendungen hervorgeholt werden. Dazu muss man lediglich seinen Mauszeiger an den unteren Rand des Bildschirms legen oder auf der Tastatur die Tasten „Windows+T“ drücken. Zusätzlich erscheinen dann die aktivierten Apps sowie der Store. Ein weiteres kleines Novum, das die Bedienbarkeit vereinfacht: Der Button zum Herunterfahren des Systems befindet sich jetzt direkt auf dem Homescreen. Zusätzlich enthält das neue Windows-Update alle bisher erschienenen Sicherheits-Updates.

Anwendung mit der Maus: verbessertes Handling

Auch das Bedienen der Anwendungen mit der Maus ist vereinfacht worden: Schließen und Verkleinern erfolgen nun über eine Titelleiste. Sie erscheint, wenn man den Mauszeiger an den oberen Rand des Screens bewegt, und zeigt auf der rechten Seite die dazu nötigen Schaltflächen. Die Anwendungen lassen sich nun via Systemmenü links in der Leiste auf einer der beiden Hälften des Screens anordnen. Über den Befehl „Maximieren“ an derselben Stelle kann man dann die Anwendung wieder in den Vollbildmodus zurückversetzen.

Die Funktionen „Suchen“ und „Herunterfahren“ werden über Buttons auf der Startseite aktiviert, und die Kachel-Apps selbst besitzen die bekannten Kontextmenüs. Sie klappen nun auch beim Betätigen der Kontextmenü-Taste auf – alternativ lassen sie sich mit einem Rechtsklick öffnen. Wenn eine App länger mit dem Finger gedrückt wird, erscheinen die seit Windows 8 eingeführten Touchscreen-freundlichen Menüleisten am oberen bzw. unteren Rand des Bildschirms.

Vertagt: das Comeback des Startmenüs

Mit dem Roll-out von Windows 8 im Jahr 2012 wurde das Startmenü ersatzlos gestrichen. Da es wohl vielen Windows-Nutzern ans Herz gewachsen ist, kommt es nun wieder – allerdings noch nicht mit dem Windows 8.1 Update, sondern erst später im Jahr.

Das Windows 8.1 Update wird über die Update-Funktion des Betriebssystems ab dem 8. April 2014 an alle Windows 8- und Windows 8.1-User ausgeliefert.

Fotocredit: microsoft.com

Ähnliche Beiträge:

Tags:

Kategorie: Windows 8

Hinterlasse einen Kommentar