Windows 10-Features
im Überblick


Was kann das neue Windows? Antworten der Build 2015. Mehr

Neues Startmenü


Mit Windows 10 kommt ein neues Startmenü – hier Tipps zum Anpassen. Mehr

Classic Tweak Win XP


18 ultimative Tricks, um das gute alte XP schnell & sicher runterzufahren. Mehr

Gut und gratis: Nützliche Software, die Windows 8.1 fehlt

| 21. Januar 2015 | 0 Kommentare

Nützliche Tools die bei Windows 8 fehlen. Machen die Arbeit am Computer komfortabler: Kostenlose Programme mit interessanten Features, die Windows 8.1. selbst nicht besitzt. Einige wichtige finden Sie hier in der Übersicht.

Neuer PC-Tacho: Win Experience Index

Dem Windows 8.1-Update ist ein Feature zum Opfer gefallen, das viele User missen werden: der Leistungsindex. Er hat anhand von Punkten angezeigt, wie schnell der PC mit Windows 8 unterwegs war. Wer auch unter Windows 8.1 auf diese Anzeige nicht verzichten möchte, ist mit dem Win Experience Index gut bedient: Er zeigt wie das Original unter Windows 8 an, wie hoch die Performance ist – höchster erreichbarer Wert: 9,9.

Fürs Arbeiten mit Tabs: Clover

Die Software „Clover“ ist ideal für alle, die im Explorer gern mit Tabs arbeiten. Nachdem das Programm unter Windows 8 noch ein paar Wehwehchen hatte, soll es nun unter 8.1 ohne Probleme laufen. Mit ihm wird dem Explorer eine Tab-Funktion hinzugefügt, die es ermöglicht, ähnlich wie im Google Chrome-Browser zwischen mehreren Fenstern hin- und herzuwechseln. Zusätzlich besitzt das Tool ein Lesezeichen, in dem man oft benutzte Ordner ablegen kann.

Für Viel-Chatter: Skype

Während in Windows 8 noch der Skype Messenger sowie der Cloud-Speicher mit an Bord waren, ist bei der 8.1er-Version Skype als Desktop-Anwendung wieder von Bord gegangen. Wer oft und gern via Skype chattet, sollte sich das Programm selbst wieder re-installieren. Probleme mit der Kompatibilität sollte es nicht geben, und man profitiert von der leichten Bedienbarkeit.

Verzeichnisfenster fest im Griff: mit Q-Dir

Wer aufgrund seiner Arbeit am PC viele Fenster gleichzeitig im Blick haben muss, für den ist die Freeware Q-Dir die richtige Wahl: Es werden bis zu vier Verzeichnisfenster gleichzeitig angezeigt, in denen gearbeitet werden kann. Weiterhin besteht die Möglichkeit, Ordner miteinander kombiniert als Favoriten zu speichern. Als Icon auf dem Desktop abgelegt, kann so besonders schnell auf sie zugegriffen werden. Zusätzlich kann der Anwender Dateitypen farblich markieren, was ebenfalls zur Übersichtlichkeit bei der PC-Arbeit beiträgt.

 
Artikelbild: Screenshot von windows.microsoft.com

 
 

Ähnliche Beiträge:

Tags: , , ,

Kategorie: Windows 8 - Funktionen

Hinterlasse einen Kommentar