Windows 10-Features
im Überblick


Was kann das neue Windows? Antworten der Build 2015. Mehr

Neues Startmenü


Mit Windows 10 kommt ein neues Startmenü – hier Tipps zum Anpassen. Mehr

Classic Tweak Win XP


18 ultimative Tricks, um das gute alte XP schnell & sicher runterzufahren. Mehr

Windows 98 – Den Explorer nicht im Standardordner öffnen

| 29. November 2013 | 0 Kommentare

Der allseits bekannte Windows Explorer garantiert einfachstes Datei und Ordner Management mit vielfältigen Möglichkeiten. Jedesmal, wenn Sie ihn starten, zeigt er einen bestimmten Ort an wie z.B. Eigene Dateien. Sie können Windows aber auch anweisen den Internet Explorer an einen beliebigen Punkt beim Start zu springen:

Win 98 – Die Öffnungs-Optionen des Windows Explorers

1. Klicken sie mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung des Explorers. Es erscheint ein neues Fenster mit mehreren Einstellmöglichkeiten. Unter Ziel finden sie den Eintrag C:\Windows\explorer.exe.

2. Ändern sie diese Zeile in C:\Windows\explorer.exe /e,C:\Programme um damit der Explorer zukünftig im Ordner Programme startet. Sie können hier jeden beliebigen Ordner ihrer Festplatte angeben.

HINWEIS ZUR NEUVERÖFFENTLICHUNG: Dieser Artikel wurde von Sandro Villinger produziert und stammt aus dem Windows-Tweaks-Archiv, das seit Ende der 1990er Jahre aufgebaut wurde.

Ähnliche Beiträge:

Tags: , ,

Kategorie: Secrets, Tipps & Tricks und Feineinstellungen (98), Windows 98

Hinterlasse einen Kommentar