Windows 10-Features
im Überblick


Was kann das neue Windows? Antworten der Build 2015. Mehr

Neues Startmenü


Mit Windows 10 kommt ein neues Startmenü – hier Tipps zum Anpassen. Mehr

Classic Tweak Win XP


18 ultimative Tricks, um das gute alte XP schnell & sicher runterzufahren. Mehr

Einsteigertipps für Windows Phone 8: Diese Funktionen sollten Sie kennen

| 30. Januar 2013 | 0 Kommentare

Ein Windows-Phone fordert Apple und Android heraus: Das Nokia Lumia 920.

Jetzt geht’s los mit Windows 8 Phone: Bei Edel-Smartphones wie dem Nokia Lumia 920 bekommen selbst anspruchsvolle Nutzer große Augen. Doch der Umstieg auf die noch wenig verbreitete Live-Kachel-Oberfäche will gelernt sein. Wie man die Akkuzeit verlängert? Musiktitel erkennt? Backups anlegt? Mit Windows 7 zusammenarbeitet? WINDOWS TWEAKS liefert sieben Tricks und Features.

Tipp 1: Akkulaufzeit verlängern

Wer sein Smartphone viel und gerne nutzt, kennt das Problem: Nicht einmal einen Tag hält manch ein Akku durch. Microsoft spendiert Windows Phone 8 deshalb die Funktion „Stromsparmodus“.

Wer den Stromsparmodus in den Einstellungen aktiviert, deaktiviert stromfressende und im Hintergrund laufende Anwendungen. Das kann den Komfort verringern, schont aber den Akku.

Tipp: Man kann einstellen, dass die Funktion erst ab einem niedrigen Batteriezustand greift.

Tipp 2: Automatische Backups anlegen

Ein Smartphone zu verlieren, ist bitter. Noch bitterer ist es, wenn mit ihm alle persönlichen Kontakte, Nachrichten und Fotos weg sind. Deshalb bietet Windows Phone 8 die automatische Sicherung von Daten in der Cloud an – iCloud lässt grüßen.

Einzige Voraussetzung ist, dass das Gerät an einem Microsoft-Konto angemeldet ist.

Zum Aktivieren der Funktion in der Anwendungsliste auf „Einstellungen“ tippen und danach auf „Sicherung“. Jetzt kann gewählt werden, was  gesichert werden soll: Apps, Anruflisten, Design, Konten, Favoriten, SMS, Videos, Fotos und vieles mehr.

Tipp 3: Musiktitel erkennen

Wer die hauseigene Bing-Suche verwendet, braucht keine Musikerkennungs-Apps wie Shazam mehr.

Die Funktion wird in der Bing-Anwendung aktiviert  die per Fingertipp auf das Lupensymbol am Smartphone geöffnet wird. Danach tippt man auf das Noten-Symbol und hält das Handy in Richtung Musikquelle. Kurze Zeit später präsentiert Bing sein Suchergebnis samt Interpret, Album und Titel.

Tipp 4: Bildschirmfotos schießen

Tatsächlich lassen sich erst seit Windows 8 Phone Screenshots anfertigen, bei den Vorgängern war das nicht möglich.

Jetzt funktioniert es genau wie im Apple iOS:  Einfach gleichzeitig Power- und Home-Button drücken.

Die Bildschirmfotos finden sich anschließend im Album „Screenshots“.

Tipp 5: Bessere Zusammenarbeit mit Windows 7

Wenn ein Windows-8-Phone per USB mit einem Windows-7-PC verbunden wird, passiert leider herzlich wenig. Zumindest wird das Gerät nicht als Wechseldatenträger erkannt. Daten wie Fotos und Musik lassen sich also nicht hin- und herkopieren.

Damit der USB-Datentransfer klappt, muss das Programm Windows Phone-Desktopanwendung installiert werden.

Tipp 6: Verlorenes Smartphone finden – oder aus der Ferne sperren

Auch hier ließ sich Microsoft offenbar von Apple und seiner „ iPhone-Suche“ inspirieren. Warum auch nicht. Jeder kennt die unschöne Situation, wenn man wirklich keinen blassen Schimmer hat, wo das geliebte Smartphone abgeblieben ist.

Wer also sein nagelneues Nokia Lumia verzweifelt sucht, kann über die Internetseite www.windowsphone.com oben rechts unter „Mein Handy“ die Funktion „Mein Handy finden“ aufrufen. Darüber kann das Smartphone lokalisiert, angerufen und im Falle des Verlusts auch gesperrt oder per Kurznachricht kontaktiert werden.

Voraussetzung: Das Gerät ist vor dem Verlust über ein Microsoft-Konto registriert worden.

Tipp 7: Kindertaugliches Smartphone einrichten

Jeder der Kinder hat weiß, wie scharf die kleinen Racker auf Smartphones sind. Wer nachgibt, muss sich mit gelöschten Apps, geänderten Einstellungen und anderen Späßen auseinandersetzen. Deswegen gibt es in Windows Phone 8 die Kinderecke.

Die Kinderecke ist ein spezieller Bereich, den Sie nur für Ihr Kind einrichten. Hier packen Sie alle altersgerechten Spiele und Anwendungen rein. An die anderen Apps und Einstellungen kommt der Nachwuchs nicht heran.

Die Kinderecke richten Sie über das Symbol „Kinderecke“ ein und fügen beim Einrichten die gewünschten Programme hinzu.

(Foto oben: Nokia GmbH – http://presse.nokia.de)

Ähnliche Beiträge:

Tags: , ,

Kategorie: Windows Smartphones

Hinterlasse einen Kommentar