Windows 10-Features
im Überblick


Was kann das neue Windows? Antworten der Build 2015. Mehr

Neues Startmenü


Mit Windows 10 kommt ein neues Startmenü – hier Tipps zum Anpassen. Mehr

Classic Tweak Win XP


18 ultimative Tricks, um das gute alte XP schnell & sicher runterzufahren. Mehr

USB-Sticks retten: Sektorenfehler ein für allemal beheben

| 16. Juni 2011 | 0 Kommentare

Dateien werden auf dem USB-Stick nicht angezeigt? Es gibt Ärger bei der Darstellung der Datenträgergröße? Oder wird der Stick am Ende von Windows gar nicht mehr als Laufwerk erkannt? Dann sollten Sie Ihren USB-Stick auf Fehler prüfen und gegebenenfalls reparieren. Windows-Tweaks zeigt, wie’s funktioniert:

1. Überspielen Sie dazu zunächst USB Flash Drive Tester von Heise: http://download.cnet.com/USB-Flash-Drive-Tester/3000-2086_4-10810585.html.

2. Stöpseln Sie den Stick an, starten Sie das Programm und wählen Sie den passenden Eintrag bei „Select flash drive/card“. Für die gründlichste Prüfung klicken Sie auf „Select test type“:

USB-01

Los geht’s mit einem Klick auf „Start test“. Im Anschluss wird jeder noch so kleine Sektorenfehler aufgezeigt. Tipp: Falls Fehler gefunden werden, muss der Stick nicht gleich entsorgt werden. Möglicherweise kann „chkdsk“ noch weiterhelfen: Öffnen Sie dazu die Kommandozeile und tippen Sie „chkdsk G: /f /r /b“ ein – wobei G in diesem Fall für den Laufwerksbuchstaben des Sticks steht!

Ähnliche Beiträge:

Kategorie: Tricks & Anleitungen (XP), Troubleshooting & FAQ (Vista)

Hinterlasse einen Kommentar