Windows 10-Features
im Überblick


Was kann das neue Windows? Antworten der Build 2015. Mehr

Neues Startmenü


Mit Windows 10 kommt ein neues Startmenü – hier Tipps zum Anpassen. Mehr

Classic Tweak Win XP


18 ultimative Tricks, um das gute alte XP schnell & sicher runterzufahren. Mehr

Windows XP – Mehrere simultane Verbindungen zum Server

| 26. November 2013 | 0 Kommentare

Laut den HTTP Regeln kann der Internet Explorer nur einen Server ansteuern. Falls sie aber mehrere Browserfenster geöffnet haben, so erweist sich diese Einstellung als Flaschenhals. Um dem IE einen kleinen Leistungsschub zu verpassen, müssen sie folgendermaßen vorgehen:

Internet Explorer beschleunigen

1. Klicken sie nacheinander auf “Start” > “Ausführen” und tippen sie “regedit” gefolgt von Enter in die Befehlszeile ein.

2. Das Tool “regedit” offenbart sich. Doppelklicken sie sich nun durch folgende Schlüssel “HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionInternet Settings“. Im rechten Teilfenster klicken sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich und wählen “Neu” > “DWORD-Wert“.

3. Ihren selbstgestrickten Wert nennen sie “MaxConnectionsPerServer“. Doppelklicken sie jetzt darauf, markieren die Einstellung “Dezimal” und tragen in die Zeile “8” ein.

4. Erstellen sie wie oben beschrieben im gleichen Schlüssel nochmal einen DWORD Wert genannt “MaxConnectionsPer1_0Server“. Auch hier doppelklicken sie darauf, markieren “Dezimal” und tragen erneut eine “8” hinein.

Nach einem Windows Neustart läuft die Verbindung zu einem Server bei mehreren geöffneten Fenstern getrennt voneinander, was einen spürbaren Perfomancegewinn zur Folge hat.

HINWEIS ZUR NEUVERÖFFENTLICHUNG: Dieser Artikel wurde von Sandro Villinger produziert und stammt aus dem Windows-Tweaks-Archiv, das seit Ende der 1990er Jahre aufgebaut wurde.

Ähnliche Beiträge:

Tags: , ,

Kategorie: Systemtuning (XP), Windows XP, XP & Vista

Hinterlasse einen Kommentar