Windows 10-Features
im Überblick


Was kann das neue Windows? Antworten der Build 2015. Mehr

Neues Startmenü


Mit Windows 10 kommt ein neues Startmenü – hier Tipps zum Anpassen. Mehr

Classic Tweak Win XP


18 ultimative Tricks, um das gute alte XP schnell & sicher runterzufahren. Mehr

Cloud Gaming – Spielwende des digitalen Sports? 

| 12. Oktober 2020 | 0 Kommentare

Cloud Gaming – Spielwende des digitalen Sports? 

Der Softwareriese Microsoft verfügt über eine eigene Cloud-Gaming-Plattform, die mittlerweile in 22 Ländern bereitgestellt wird. Das Cloud Gaming lässt sich auf mobilen, aber normalen PCs zu nutzen und stellt Spiele den Teilnehmern zur Verfügung, die sich bereits für den „Xbox Pass“ registriert haben. Grundsätzlich versteckt sich hinter Cloud Gaming also ein Portal, das früher xCloud genannt wurde. Außerdem agiert sie als zusätzlicher Dienst zur XBox-One und den Spielekonsolen, die der Xbox-Serie zuzuordnen sind. Durch den Streamingdienst werden Spiele auch gerne in der Cloud gehostet, sodass die breites Angebot an verschiedenen Serien und Filmen bereitsteht.

Cloud Gaming bieten den Nutzern eine große Auswahl an Konsolenspielen an, aber auch klassische Sportspiele oder Spiele mit einer Playstation. Diejenigen, die Mitglieder einer Spielesammlung aus der Cloud werden, erhalten sofort eine breite Auswahl an unterschiedlichen Spielen. Sie werden direkt von Rechenzentren veröffentlicht und dem Nutzer als Videostreaming zur Verfügung gestellt. Doch wie läuft das Gaming aus der Cloud und welche digitalen Endgeräte werden zum Abspielen der Spiele gebraucht? Die Klassiker sind hier die Spielkonsole, aber auch die digitalen Endgeräte wie das Smartphone für ein mobiles Spielen über die Cloud. Durch den Einsatz von Controllercodes wird es zudem möglich, dass es sich so anfühlt, als würden die Spiele selbst hochgeladen. Doch grundsätzlich handelt es sich bei der Nutzung von Cloudstreaming nicht um einen innovatives System, denn viele Anbieter von Konsolen wie die PS4-Konsole des bekannten Spieleherstellers Playstation oder dem Unternehmen NVidia, das im Jahr 2020 eingeführt wurde. Der Hauptkonkurrent von Microsoft – Google Stadia – kam bereits im Jahr 2019 auf den Markt. Für begeisterte Sportfans stehen mit der Nutzung die Plattform DAZN auch eine Cloud für Live Events oder gestreamte Sportveranstaltungen zur Verfügung.

 

Der Xbox-Pass zum bestmöglichen Preis

Die von Microsoft entwickelte Xbox – die in der Beta-Version vorliegt – kann eine echte Spielwende nach sich ziehen. Dies liegt vor allem darin, dass die virtuelle Realität (kurz „VR“) immer häufiger genutzt werden. Gleichzeitig steigt die Anzahl von Fans bezüglich Live-Events im Sport, beispielsweise Fußball, Boxen, aber auch asiatischer Kampfsport. Allerdings wird für das Abspielen der digitalen Sportspiele eine monatliche Gebühr erhoben, doch hier beginnen die Punkte, wo die Nutzer, die sich für die Xbox interessieren, genauer hingucken sollten, um nicht in ein finanzielles Debakel zu laufen.

 

Grundsätzlich kostet der Xbox Game Pass ist ein monatlicher Betrag in Höhe von aktuell 3,99 Euro für den PC zu zahlen. Diese Gebühren sind dann an Microsoft abzuführen, wird aber immer mehr ansteigen. Später wird der Betrag auf 9,99 Euro steigen und damit einen starken Sprung nach oben machen. Wer ein Fan von digitalen Sportspielen ist und sich wünscht, dass auch längerfristig gibt es einen „Game Pass“, mit dessen Hilfe die Nutzer nicht nur den „Game Pass“ für den PC, sondern auch die „Ultimate-Mitgliedschaft“, die weitere Vorteile mit sich bringt und auch für die Xbox verwendet werden kann. Hier ist ein Betrag von 12,99 Euro pro Monat zu zahlen.

Seit September 2020 erhalten alle Nutzer, die sich als Ultimate-Mitglied registriert haben, den mobilen Streamingdienst xCloud über GamePro. Dieser steht auch für mobile, digitale Endgeräte bereit. Diese Form des Spiels wäre es auch optimal für das Spielen unterwegs geeignet. Durch die baldige Zusammenarbeit von Microsoft und dem Spielehersteller „Electronic Arts“ (kurz: EA), wodurch noch weitere, gerne konsumierte Spiele aufgespielt werden. Bisher gibt es zwar noch kein endgültiges Datum, wann die Zusammenarbeit beider Unternehmen beginnt, doch das Ende von 2020 wird als realistisches Einstiegsdatum gehandelt.

Cloud Gaming mit der Xbox nutzen

Für echte Spielefans von hochwertigen, digitalen Spielen bietet das Cloud Gaming mit der Xbox ein absolutes Highlight. Es stellt den Spielern viele aktuelle Spiele zur Verfügung stellt. Zugegeben, es gibt ein großes Angebot, sodass es für die Betroffenen Spieler nicht einfach ist, das richtige Angebot für sich zu finden. Doch warum sollte die Wahl auf die Xbox von Microsoft fallen? Die wichtigsten Punkte werden einmal genauer betrachtet:

 

  • Alle Spiele und Sportevents sind sofort verfügbar, sodass die Nutzer die Filme sofort nach Erstaufführung ansehen könnten. Voraussetzung für ein störungsfreies Spielen ist allerdings, dass der Zugriff auf eine schnelle Internetverbindung besteht.

 

  • Die Spiele können auch in Gruppen gespielt werden. Es lohnt sich also, die eigenen Freunde mit ins Boot zu holen und mit ihnen zusammen zu spielen. Deshalb sollten sich die Menschen eine eigene Community aufbauen.

 

  • Für ein hohes Maß an Flexibilität lassen sich mehrere digitale Endgeräte nutzen. Dazu gehören beispielsweise der eigene Fernseher, das Smartphone oder der Laptop. Der Zugriff auf die verfügbaren 100 Filme erfolgt über die Xbox-Konsole.

 

Zusätzlich sollte erwähnt werden, dass zusätzliche Artikel freiwillig gekauft werden können, um das Spiel über die Konsole zu einem echten Erlebnis werden zu lassen. Der „MOGA XP5-X Plus Bluetooth Controller“ sorgt für Vertrautheit beim Spiel, verfügt über eine integrierte Powerbank und ein Kabel zum Laden. Der „Xbox Wireless Controller“ in weiß bietet ein schlankes, optimiertes Design und strukturierter Oberfläche. 

Kategorie: Allgemein

Hinterlasse einen Kommentar