Windows 10-Features
im Überblick


Was kann das neue Windows? Antworten der Build 2015. Mehr

Neues Startmenü


Mit Windows 10 kommt ein neues Startmenü – hier Tipps zum Anpassen. Mehr

Classic Tweak Win XP


18 ultimative Tricks, um das gute alte XP schnell & sicher runterzufahren. Mehr

Windows 2000 – Das Gerücht um die Entladung der DLL-Dateien

| 29. November 2013 | 0 Kommentare

Seit mehreren Jahren veröffentlichen PC-Magazine, Internetseiten und Bücher Tuningtipps rund um Microsofts Betriebssysteme. Doch nicht alle Informationen entsprechen dabei der Wahrheit oder funktionieren nur mit Vorgängerversionen: Hierbei ist uns ein besonders großer Fisch ins Netz gegangen! Es geht um die automatische Entladung von DLL-Dateien aus dem Arbeitsspeicher. Es sollte angeblich durch das Erstellen des Wertes AlwaysUnloadDLL in der Registrierung Windows angewiesen werden länger ungenutzte DLL-Dateien aus dem Speicher zu entladen, was natürlich Performancevorteile nach sich zieht. Das Problem ist: Dieser Trick funktioniert nur mit Windows NT 4.0 sowie dessen Vorgänger! Windows 2000 und XP haben ein verbessertes Speichermanagement, das diese Maßnahme unnötig werden lässt – die Betriebssysteme aktzeptieren diesen Wert nicht.

Hier die angeblichen Schritte um die Performance durch DLL-Entladung zu erhöhen:

1. Klicken Sie auf Start/Ausführen und tippen Sie regedit ein.

2. Navigieren Sie zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\ Windows\CurrentVersion\Explorer und klicken Sie mit der recbten Maustaste ins rechte Teilfenster und wählen Sie Neu/Zeichenfolge. Benennen Sie diese nun AlwaysUnloadDLL und schließen Sie den Editor.

3. Nach einem Neustart ist die Einstellung übernommen, wobei Sie keinerlei Geschwindigkeitsverbesserung erleben werden.

Ich gebe es jetzt zu: Ich hatte diesen Tipp seit fast Anbeginn von Windows-Tweaks in der Systemtuningrubrik online. Da ich es in Büchern, dutzenden Webseiten und Zeitschriften las, war ich von der Richtigkeit des Wertes überzeugt. Auch wenn ich nie einen Performancevorteil erlebte, ließ ich den Tipp trotzdem drin, da vielleicht andere Benutzer von der DLL-Entladung profitieren würden. Nun ist mir aber durch Zufall auf den TechNet Seiten von Microsoft ein Artikel unter die Augen getreten, der das Funktionieren von AlwaysUnloadDLL verneint. Ich verspreche Ihnen, dass solch ein unprofessionelles Verhalten von Windows-Tweaks nicht mehr vorkommen wird und dass Sie hier in Zukunft nur noch Tipps & Tricks lesen werden, die richtig recherchiert wurden. Ich schätze, dass bei diesem Tipp einfach nur von einer fehlerhaften Quelle immer nur weiter kopiert wurde.

Unsere Partner von PC-Experience haben nach meiner Information diesbezüglich (im Forum) ebenfalls Ihren professionellen Teil zur Aufdeckung beigetragen und möchte mich hiermit sehr bedanken!

HINWEIS ZUR NEUVERÖFFENTLICHUNG: Dieser Artikel wurde von Sandro Villinger produziert und stammt aus dem Windows-Tweaks-Archiv, das seit Ende der 1990er Jahre aufgebaut wurde.

Tags: , ,

Kategorie: Systemtuning und Geschwindigkeit erhöhen (2000), Windows 2000

Hinterlasse einen Kommentar