Windows Tweaks Logo Microsoft PC-Hilfe - 02 blue red
Windows Tweaks Logo Microsoft PC-Hilfe - 09 white 120

Windows 2000 - Anzeigeeigenschaften teilweise oder vollständig sperren

27. November 2013
Updated: 14. April 2022

Wenn sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich des Desktops klicken und Eigenschaften wählen erscheint ein Fenster indem sie sämtliche Optionen, von Bildschirmschon über Hintergrund bis hin zur Wahl der Auflösung finden, die mit der Anzeige zu tun haben. Im folgenden finden sie mehrere Tricks, mit denen sie Teile davon oder alles komplett sperren können.

Mit folgendem Screenshot wird eindruckvoll bewiesen, wieviel Macht diese Einstellungen haben. Sie können sie aber ohne Probleme wieder zurücksetzen.

Um gewisse Teile oder alles zu sperren gehen sie folgendermaßen vor:

1. Klicken sie nacheinander auf Start > Ausführen und tippen in die Befehlszeile regedit ein. Daraufhin erscheint ein Programm, mit dem sie die Registrierungsdatenbank von Windows bearbeiten können.

2. Gehen sie zu dem Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\ Microsoft\Windows\ CurrentVersion\Policies\System und klicken sie mit der rechten Maustaste in die rechte Fensterhälfte. Aus dem aufklappenden Menü wählen sie Neu > DWORD-Wert.

3. Sofort erscheint ein neuer Wert, welchem sie einen der folgenden Namen geben um die gewünschte Option zu sperren.

- NoDispAppearancePage
Verhindert das Ändern der Option Darstellung. Somit haben sie keine Möglichkeit mehr das Aussehen von Windows zu verändern. Doppelklicken sie auf den Wert nachdem sie ihn erstellt haben und tragen sie eine 1 ein.

- NoDispBackgroundPage
Sobald sie diesen Wert erstellt und auf 1 geändert haben bleibt ihnen der Zugriff auf den Register Hintergrund verwehrt. So können sie weder ein Bitmap noch ein Muster als Hintergrund setzen.

- NoDispScrSavPage
Lässt, nachdem sie den Wert auf 1 gestellt haben, die Option Bildschirmschoner verschwinden.

- NoDispSettingsPage
Verhindert das Ändern der Auflösung und der Farbtiefe mit Hilfe des Registers Einstellungen. Wird natürlich erst wirksam nachdem sie den Wert auf 1 gestellt haben. Wie bei jedem Wert können sie dies rückgängig machen indem sie einfach den Wert löschen oder anstatt der gemachten 1 eine 0 eintragen.

- NoDispCPL
Verhindert nicht nur teilweise den Zugriff sondern komplett, nachdem der Wert auf 1 gestellt wurde. Nun erhalten sie weder über die Systemsteuerung noch über den Desktop mehr Zugriff auf die Anzeige. Stattdessen erscheint folgende Meldung:

Wie bereits beschrieben können sie sämtliche Werte, die sie erstellt haben löschen oder auf 0 stellen um die ursprünglichen Einstellungen wiederzuerlangen.

HINWEIS ZUR NEUVERÖFFENTLICHUNG: Dieser Artikel wurde von Sandro Villinger produziert und stammt aus dem Windows-Tweaks-Archiv, das seit Ende der 1990er Jahre aufgebaut wurde.

Gründete WindowsTweaks als Teenie in den 90er Jahren. Seine hilfreichen PC-Tricks machten daraus Deutschlands meistbesuchte Windows-Seite (damals sah Sandro so aus). Dann schrieb er länger woanders, etwa für PC-Praxis, Computerbild und PCWorld in den USA. Auch Microsoft warb ihn uns ab. Jetzt ist Sandro zurück, teilt hier endlich wieder seine Tweaks. Für einen stressfreien digitalen Alltag. Sie erreichen Sandro via E-Mail.
Windows Tweaks Logo Microsoft PC-Hilfe - 09 white 120
Stressfrei im digitalen Alltag
Spare Zeit und Nerven mit Experten-Wissen rund um Software, Hardware & Microsoft. 
Windows Tweaks Microsoft-PC-Hilfe - SEIT 1998 - retina 2

Zeitsparende Tipps rund um PC, Laptop, Windows & Software?

Abonniere unseren Newsletter, erhalte nur unsere besten Anleitungen & Tweaks und dazu Exklusiv-Tipps für unsere Abonnenten. 
Jederzeit abbestellbar. Etwa 1 - 2 Mails pro Monat. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.
© 1998 - 2022 Windows-Tweaks.info
Diese Website läuft mit 🌳 Energie
AUFMACHER DIGITAL Logo Content-Marketing Websites
Propelled by: 
Aufmacher Digital – Büro für Content-Marketing & digitalen Vorsprung, Hamburg.
crossmenu