Windows Me – Den Speicherplatz der Systemwiederherstellung anpassen

| 25. November 2013 | 0 Kommentare

Die Systemwiederherstellung von Windows Me ist eines der Vorzeigefeatures des Betriebssystems, da es ohne Mühe möglich ist die wichtigsten Dateien des Rechners zu sichern und bei Bedarf wiederherzustellen. Diese Funktion benötigt für die Sicherung viel Platz auf der Festplatte, was gerade auf Rechnern mit minderer Festplattenkapazität zum Flaschenhals wird. Es gibt einen Weg den reservierten Platz noch weit über die herkömmlichen Wege (Systemsteuerung) zu verkleinern:

1. Klicken Sie nacheinander auf Start/Ausführen und tragen Sie in die Befehlszeile regedit ein.

2. Hangeln Sie sich nun durch die Registrierungs Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\ Microsoft\Windows\CurrentVersion\StateMgr\Cfg\ReservedDiskSpace und betrachten Sie sich die rechte Fensterhälfte.

3. Klicken Sie doppelt auf den Wert Min und markieren Sie in dem neu erschienenen Dialog Dezimal. Jetzt können Sie die gewünschte Zahl wie z.B. 50 eintragen, was bedeutet, dass die Systemwiederherstellung mindestens 50 Megabyte reserviert.

4. Der Wert Max gibt die obere Grenze an, welche z.B. bei 100 liegen kann. Wenn Sie nun den Rechner neustarten sind die neuen Werte schon aktiv.

HINWEIS ZUR NEUVERÖFFENTLICHUNG:Dieser Artikel wurde von Sandro Villinger produziert und stammt aus dem Windows-Tweaks-Archiv, das seit Ende der 1990er Jahre aufgebaut wurde.

Tags: , ,

Kategorie: Secrets, Tipps & Tricks und Feineinstellungen (Me), Windows Millenium Edition

Hinterlasse einen Kommentar