Windows Tweaks Logo Microsoft PC-Hilfe - 02 blue red
Windows Tweaks Logo Microsoft PC-Hilfe - 09 white 120

Windows Me - Die Speicherblöcke des Systemcaches besser einteilen

28. November 2013
Updated: 6. Dezember 2021

In meinem Tip Speicheroptimierung in der System.ini beschreibe ich ganz unten die Größenänderung des Systemcaches um Windows zu beschleungen. So können mehr Dateien, die benötigt werden in den Arbeitsspeicher geladen werden um eine höhere Geschwindigkeit darauf zu erhalten.

Dieser sogenannte Systemcache ist in Blöcke eingeteilt. Die Standartgröße dieser Blöcke ist 128KByte. Programme benutzen sobald ihre Größe darübergeht mehrere Speicherblöcke, wodurch auch einige Speicherblöcke nicht genutzt werden. Dies defragmentiert den Arbeitsspeicher und sorgt für schlechte Zugriffszeiten wodurch die Vorteile des Systemcaches stark getrübt werden. Um dies zu verhindern ist es möglich diese Blöcke zu vergrößern. So wird auch die Zugriffszeit erhöht, denn Windows kann schneller auf wenige große Stücke zugreifen als auf eine Vielzahl kleinerer Stücke. Und so gehen Sie vor:

1. Klicken Sie nacheinander auf Start/Ausführen und tragen Sie system.ini ein.

         

2. Fahren Sie nun mit der Bildlaufleiste im erscheinenden Dokument soweit nach unten bis die Zeile [vcache] sichtbar wird. Sie sehen nun möglichweise den Eintrag, welchen Sie in diesem Tipp vorgenommen haben.

3. Legen Sie genau darunter eine neue Zeile an und schreiben Sie Chunksize=1024 hinein.

                 

Anstatt der Zahl 1024 sind auch folgende Speichergrößen möglich: 128, 256, 512, 1024 und 2048. Wie oben beschrieben ist ein größerer Wert für höhere Geschwindigkeit empfehlenswert. Leider bleiben Teile dieser großen Blöcke oftmals ungenutzt bzw. werden nur zum Teil gefüllt. Dies hat zwar keinen Einfluss wie bei komplett freigelassenen kleinen Blöcken doch diese Einstellung verbratet leider mehr Speicher und ist erst ab 128MB-RAM empfehlenswert.

Für Systeme mit weniger als 128 Megabyte Arbeitsspeicher empfiehlt sich die Größe 512. Rechner, welche mit 128 oder mehr RAM bestückt sind hat sich die Einstellung 2048 als perfekt erwiesen.

HINWEIS ZUR NEUVERÖFFENTLICHUNG:Dieser Artikel wurde von Sandro Villinger produziert und stammt aus dem Windows-Tweaks-Archiv, das seit Ende der 1990er Jahre aufgebaut wurde.

Gründete WindowsTweaks als Teenie in den 90er Jahren. Seine hilfreichen PC-Tricks machten daraus Deutschlands meistbesuchte Windows-Seite (damals sah Sandro so aus). Dann schrieb er länger woanders, etwa für PC-Praxis, Computerbild und PCWorld in den USA. Auch Microsoft warb ihn uns ab. Jetzt ist Sandro zurück, teilt hier endlich wieder seine Tweaks. Für einen stressfreien digitalen Alltag. Sie erreichen Sandro via E-Mail.
Windows Tweaks Logo Microsoft PC-Hilfe - 09 white 120
Stressfrei im digitalen Alltag
Spare Zeit und Nerven mit Experten-Wissen rund um Software, Hardware & Microsoft. 
Windows Tweaks Microsoft-PC-Hilfe - SEIT 1998 - retina 2

Zeitsparende Tipps rund um PC, Laptop, Windows & Software?

Abonniere unseren Newsletter, erhalte nur unsere besten Anleitungen & Tweaks und dazu Exklusiv-Tipps für unsere Abonnenten. 
Jederzeit abbestellbar. Etwa 1 - 2 Mails pro Monat. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.
© 1998 - 2022 Windows-Tweaks.info
Diese Website läuft mit 🌳 Energie
AUFMACHER DIGITAL Logo Content-Marketing Websites
Propelled by: 
Aufmacher Digital – Büro für Content-Marketing & digitalen Vorsprung, Hamburg.
crossmenu