Windows XP Service Pack 1 – Die alten SP1 Backupdateien löschen

| 29. November 2013 | 0 Kommentare

Microsofts aktuellste Produktaktualisierung namens SP1 verspricht, laut Microsoft, die Stabilität und Geschwindigkeit erheblich zu verbessern sowie Fehler in Windows XP zu minimieren. Wer nach der Installation glücklich mit dem Service Pack ist, der kann dieses Backup nun vollständig von der Festplatte löschen, da es satte 135 Megabyte verbraucht.

Dieses Backup, also die Rücksicherung, stellt auf Wunsch den Ursprungszustand vor dem SP1 her, was nur nötig ist, wenn Sie Fehler festgestellt haben. So löschen Sie das Backup:

Überflüssige Backup-Dateien löschen

1. Klicken Sie doppelt auf Arbeitsplatz und klicken Sie hier auf ihr Windows-Laufwerk wie z.B. C:\

2. Öffnen Sie nun ihren Windowsordner und löschen Sie das Verzeichnis namens $NtServicePackUninstall$.

Ab sofort steht ihnen nun wieder einiger freier Speicher zur Verfügung, welchen Sie sinnvoller nutzen können.

HINWEIS ZUR NEUVERÖFFENTLICHUNG: Dieser Artikel wurde von Sandro Villinger produziert und stammt aus dem Windows-Tweaks-Archiv, das seit Ende der 1990er Jahre aufgebaut wurde.

Tags: , ,

Kategorie: Service Pack 1 (XP), Windows XP, XP & Vista

Hinterlasse einen Kommentar