Windows 98 – Kein Kontextmenü über der Taskleiste

| 26. November 2013 | 0 Kommentare

Die Taskleiste ist ein zentrales Element des Windows Desktops und beinhaltet neben dem Startmenüzugriff, der Schnellstartleiste und der Uhr auch alle momentan laufenden Anwendungen. Sie können die Eigenschaften der Taskleiste bequem anpassen, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und z.B. die Art der Darstellung (Fenster anpassen) verändern. Nachdem Sie diese Maustaste betätigt haben tut sich augenblicklich ein so genanntes Kontextmenü auf.

Leider erscheint dieses Kontextmenü in seltenen Fällen nicht, weil es von tiefschürfenden Programmen ausgeschaltet werden kann. Falls dieses Syndrom bei ihnen auftritt, so müssen Sie keine Bange haben, denn die Rettung naht von Windows Tweaks:

Kontextmenü der Taskleiste aktivieren/deaktivieren

1. Starten Sie den Windows Registrierungseditor indem Sie nacheinander auf Start/Ausführen klicken und dort regedit hineinschreiben.

2. Hangeln Sie sich nun durch die Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\ Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer und klicken Sie doppelt auf den Wert NoTrayContextMenu und tragen Sie anstatt der 1 eine 0 ein, damit diese Einschränkung deaktiviert wird.

3. Starten Sie nun ihren Rechner neu und Sie können sich nun wieder des bequemen Kontextmenüs erfreuen.

HINWEIS ZUR NEUVERÖFFENTLICHUNG: Dieser Artikel wurde von Sandro Villinger produziert und stammt aus dem Windows-Tweaks-Archiv, das seit Ende der 1990er Jahre aufgebaut wurde.

Tags: , ,

Kategorie: Problemlösung und Troubleshooting (98), Windows 98

Hinterlasse einen Kommentar