Windows Me – Timeout beim Verbindungsaufbau vermeiden

| 30. November 2013 | 0 Kommentare

Falls Sie beim Einwählen ins Internet Schwierigkeiten haben, so könnte es an dem so genannten Timeout liegen. Dieser bricht nämlich die Einwahl nach einer bestimmten Zeit ab, obwohl kurze Zeit später vielleicht doch eine Verbindung möglich geworden wäre.

Um diesen Timeout komplett zu deaktivieren, müssen Sie folgende Schritte durchführen.

1. Klicken sie nacheinander auf „Start“ > „Ausführen“ und tippen sie in die Befehlszeile „regedit“ gefolgt von Enter ein.

2. Hangeln sie sich durch die Schlüssel „HKEY_LOCAL_MACHINE\System\ CurrentControlSet\Services\Class\Net\0001“ und doppelklicken sie im rechten Teilfenster auf den Wert „Slownet„.

3. Es erscheint eine Zeile mit dem Inhalt „0000  01„. Löschen sie nun das „01“ und tragen stattdessen eine „0“ hinein, sodass der Eintrag nun „0000  00“ lautet.

Starten sie Windows neu. Ab sofort schmeisst sie das lästige TimeOut nicht mehr raus.

HINWEIS ZUR NEUVERÖFFENTLICHUNG:Dieser Artikel wurde von Sandro Villinger produziert und stammt aus dem Windows-Tweaks-Archiv, das seit Ende der 1990er Jahre aufgebaut wurde.

Tags: , ,

Kategorie: Problemlösung und Troubleshooting (Me), Windows Millenium Edition

Hinterlasse einen Kommentar