[Windows Vista] Service Pack 1 macht Aktivierungs-Hacks unbrauchbar

| 22. Februar 2008

 

Von Gerrit Grunwald

 

In das Service Pack 1 für Windows Vista soll eine verbesserte WGA-Version integriert werden. Mit Hilfe von Systemdialogen und der Chance auf den Erwerb einer legalen Lizenz wird der Anwender darauf aufmerksam gemacht, dass sich eine nicht-lizenzierte Windows-Version auf dem Computer befindet. So sollen vor allem nichtsahnende Computernutzer geschützt werden.

Nachdem eine illegale Kopie festgestellt wurde, lassen sich keine weiteren Updates mehr installieren. Weiteres ist zur Zeit noch nicht bekannt.

 

WGA

Dieses Dialogfeld informiert Nutzer über eine nicht lizenzierte Windows-Version.

Kategorie: News

Kommentarfunktion geschlossen.