Windows 10-Features
im Überblick


Was kann das neue Windows? Antworten der Build 2015. Mehr

Neues Startmenü


Mit Windows 10 kommt ein neues Startmenü – hier Tipps zum Anpassen. Mehr

Classic Tweak Win XP


18 ultimative Tricks, um das gute alte XP schnell & sicher runterzufahren. Mehr

Anleitung Windows 7: Autostart-Programme entfernen

| 25. November 2016 | 0 Kommentare

Windows 7 – Autostart anpassen (Foto: YouTube-Screenshot, s. Video unten)

Wenn Nutzer unter Windows 7 Autostart-Programme entfernen wollen, plagen sie sich meistens mit einem nervigen Problem herum: Zahlreiche Anwendungen sind im Autostart-Ordner gelandet und werden bei jedem Systemstart automatisch gestartet. Wenn der Autostart überfüllt ist oder rechenintensive Software enthält, dauert das Hochfahren ewig – oder das gesamte System verlangsamt sich. Diese Anleitung zeigt, wie einfach Sie unter Windows 7 die Autostart-Programme deaktivieren können.

Windows 7: Autostart-Programme entfernen – was bedenken?

Sie wollen Ihren Windows 7 Autostart endlich aufräumen und sämtliche unnötige Dienste und Programme deaktivieren, die ab Systemstart standardmäßig laufen, aber überhaupt nicht benötigt werden?

Die Lösung ist ganz einfach und mit wenigen Mausklicks erledigt – doch bevor Sie Programme aus dem Windows 7 Autostart löschen, sollten Sie noch einmal genau überlegen: Welche Dienste werden tatsächlich nicht benötigt?

Wenn Sie unter Windows 7 viele Autostart-Programme entfernen, sollten Sie diese notieren. So können Sie die Änderungen später nachvollziehen und problemlos wieder rückgängig machen, falls Sie bemerken, dass bestimmte Programme doch bereits bei Systemstart benötigt werden.

Autostart-Programme unter Windows 7 finden

Es gibt verschiedene Wege, die Autostart-Funktion in Windows 7 konfigurieren. Die folgende Anleitung beschreibt die gängigste Herangehensweise, die in den meisten Windows-Installationen (nicht nur Windows 7) funktioniert.
Zunächst einmal muss man die Windows 7: Autostart-Programme finden und aufrufen – und das funktioniert so:

  1. Das Startmenü öffnen – etwa per Windows-Button in Ihrer Taskleiste klicken oder der Windows-Taste auf der Tastatur.
  2. Jetzt im Eingabefeld Programme/Dateien durchsuchen das Wort „Ausführen“ eintippen und per Mausklick auf den angezeigten Suchtreffer die Ausführen-Anwendung von Windows 7 starten. Alternativ drücken Sie gleichzeitig auf Windows-Taste + R – mit dieser Tastenkombination rufen Sie die Befehlszeile unter Windows 7 direkt auf.
  3. In die Befehlszeile tippen Sie nun den Befehl „msconfig“ ein und drücken Enter.
  4. Jetzt öffnet sich ein Fenster, das die Windows-7-Systemkonfiguration anzeigt – inklusive der Autostart-Dienste.
  5. Klicken Sie im Reitermenü auf den „Systemstart“ – und schon werden Ihnen alle Programme angezeigt, die Windows 7 bei Systemstart automatisiert im Hintergrund ausführt.

Doch wie können Sie nun die unerwünschten Windows 7 Autostart-Programme entfernen? Das zeigen die folgenden Schritte…

Windows 7: Autostart-Programme entfernen – so geht‘s

In der geöffneten Ansicht „Systemstart“ können Sie nun problemlos alle Windows 7: Autostart-Programme entfernen, die nicht benötigt werden – und so geht’s:

  1. Im Bereich „Systemstartelement deaktivieren“ befindet sich vor jedem angezeigten Programm ein Kästchen mit Häkchen – entfernen Sie einfach das Häkchen, um Windows 7 künftig daran zu hindern, den jeweiligen Dienst bei jedem Systemstart auszuführen.
  2. Wenn Sie alle gewünschten Windows 7 Autostart-Programme entfernt haben, indem Sie die Häkchen weggeklickt haben, klicken Sie zur Bestätigung per Mausklick auf den „Übernehmen“-Button. Anschließend schließen Sie die Systemkonfiguration per Klick auf „Ok“.
  3. Nun erscheint der Windows 7-Hinweis, dass die Änderungen erst nach einem Neustart des Betriebssystems wirksam werden. Starten Sie ihren Computer jetzt neu – ab sofort sollte dieser Vorgang wieder schneller vonstattengehen!

Ähnliche Beiträge:

Tags: ,

Kategorie: Windows 7

Hinterlasse einen Kommentar