Windows 10-Features
im Überblick


Was kann das neue Windows? Antworten der Build 2015. Mehr

Neues Startmenü


Mit Windows 10 kommt ein neues Startmenü – hier Tipps zum Anpassen. Mehr

Classic Tweak Win XP


18 ultimative Tricks, um das gute alte XP schnell & sicher runterzufahren. Mehr

Faxgeräte unter Windows 7 einrichten: So geht’s

| 2. August 2013 | 0 Kommentare

(Foto: Lago, Fotolia)

Windows unterstützt unzählige Faxgeräte – und bietet viele Möglichkeiten, Faxe zu versenden. Microsoft weiß: Das Fax ist und bleibt nützlich, gerade für geschäftliche Windows-Nutzer. Oft ist für sie ein Fax zwingend notwendig: Soll etwa ein Vertrag gekündigt werden, wird dafür ein schriftliches Dokument verlangt – eine E-Mail reicht nicht aus.

Faxgeräte – in Business-Umgebungen angebracht

Das Fax ist bequemer als der Postversand per Brief.  Und Faxgeräte sind eigentlich immer angebracht, wenn geschäftliche Faxe verschickt oder empfangen werden. Doch häufig wird die einmalige, überschaubare Investition gescheut.

In solch einem Fall wird meist der Windows-PC zu einem Faxgerät aufgerüstet. Neben einem handelsüblichen Telefonanschluss ist dafür – wie oben erwähnt – ein Faxmodem notwendig. In einigen Rechnern ist ist nicht enthalten – und das passende Gerät muss erst gekauft und anschließend eingerichtet werden.

Das Faxmodem – in vielen Notebooks eingebaut

Wir zeigen, wie mit geringem Aufwand von jedem Windows-7-PC gefaxt werden kann.

Voraussetzung für das Faxen per Windows 7 ist ein Faxmodem. Während einige Laptops mit einem internen Gerät ausgestattet sind, muss das Faxmodem für einen Desktop-Rechner in der Regel als externes Modem gekauft werden. Der finanzielle Aufwand hält sich bei den in jedem Computer-Geschäft erhältlichen Kommunikationsschnittstellen allerdings in Grenzen.

Nach dem Kauf kann der Rechner über das Modem an eine handelsübliche Telefonleitung angeschlossen werden.

Um die Windows-Faxfunktion einzurichten, wird bei Windows 7 folgendermaßen geklickt:

  • Erst auf „Start“,
  • dann auf „Alle Programme“ und
  • jetzt den Menüpunkt „Fax und Scan“ auswählen.

Wird unter dem Menüpunkt „Fax und Scan“ im linken Bereich „Fax“ und in der Symbolleiste „Neues Fax erstellen“ ausgewählt, öffnet sich ein Dialogfenster.

  • Hier sollten Sie „Verbindung mit einem Faxmodem herstellen“ auswählen,
  • danach startet sich ein Assistent, bei dem lediglich die Anweisungen befolgt werden müssen.
  • Klicken Sie dann im entsprechenden Dialogfeld auf „Später auswählen, jetzt ein Fax erstellen“, dann kann sofort ein Fax versendet werden.

Nur der Empfang ist noch nicht möglich. Wird der Assistent aber zu Ende ausgeführt, können auch Faxe empfangen werden.

Der Faxserver – wenn das Modem überflüssig wird

Besonders in Firmennetzwerken ist ein Faxgerät immer dann notwendig, wenn kein Faxserver vorhanden ist.

Mit einem Faxserver kann eine Verbindung hergestellt werden, die die Kommunikation in das Telefonnetz übernimmt. Notwendig ist lediglich, dass der PC eine Verbindung mit dem Server aufbauen kann.

Wählen Sie im Assistenten:

  • „Verbindung mit einem Faxserver im Netzwerk herstellen“,
  • jetzt können Sie im weiteren Verlauf des Assistenten die Adresse des Faxaservers eingeben und
  • dann steht dem Versenden von Faxen nichts mehr im Wege.

 

Ähnliche Beiträge:

Kategorie: Windows 7

Hinterlasse einen Kommentar