Windows Tweaks Logo Microsoft PC-Hilfe - 02 blue red
Windows Tweaks Logo Microsoft PC-Hilfe - 09 white 120

Windows XP - Seltsame Online-Nachrichten sofort unterbinden

26. November 2013
Updated: 6. Dezember 2021

Seid einiger Zeit versuchen sich Anbieter von Internetsexseiten und Dialern an neuen Wegen der Verbreitung. Jüngst hat sich der Windows-eigene NetSend Befehl als eine beliebte Möglichkeit der direkten Werbekampagne für solch zweifelhafte Organisationen durchgesetzt. Falls auf Ihrem Bildschirm plötzlich eine Nachricht mit z.B. folgendem (oder ähnlichem) Inhalt

Hi, ich bins Jenny,

schade, dass du gestern aus dem Chat bist. Ich wollte dir doch meine Bilder schicken. Besuche mich doch auf meiner Homepage http://www.xxxx.cc. Ich würde mich freuen

in einem Windows-Fenster erscheint, so sind auch Sie betroffen. Eigentlich ist der NetSend Dienst ein kleiner Befehl, welcher Administratoren im Netzwerk hilft einzelne Nachrichten an die teilnehmenden Recher zu schicken, wie z.B. Netzwerk wird umgestellt oder Feierabend in 30 Minuten. Findige Anbieter von zweifelhaftem Inhalt haben (ein wenig spät) herausgefunden, dass dies auch über das Internet funktioniert - sie entwickelten ein Programm, welches diese Nachrichten zufallsgesteuert an IPs (Die Adressen von Computern im Internet) verschickt. Leider gibt es, bis Firewalls, keine Möglichkeit jene Meldungen zu unterbinden, weshalb ich Heimanwendern zur Deaktivierung des NetSend Dienstes rate:

Spamfilter aktivieren

1. Klicken Sie auf Start/Systemsteuerung und wählen Sie Verwaltung und suchen Sie sich Dienste aus.

2. Aus der erscheinenden Liste doppelklicken Sie auf Nachrichtendienst und wählen unter Starttyp den Eintrag Deaktiviert aus.

Nach der obligatorischen Bestätigung mit OK und einem Neustart des Rechners können Sie beruhigt Ihren Online-Tätigkeiten nachgehen ohne ständig von Jenny geärgert zu werden.

HINWEIS ZUR NEUVERÖFFENTLICHUNG: Dieser Artikel wurde von Sandro Villinger produziert und stammt aus dem Windows-Tweaks-Archiv, das seit Ende der 1990er Jahre aufgebaut wurde.

Gründete WindowsTweaks als Teenie in den 90er Jahren. Seine hilfreichen PC-Tricks machten daraus Deutschlands meistbesuchte Windows-Seite (damals sah Sandro so aus). Dann schrieb er länger woanders, etwa für PC-Praxis, Computerbild und PCWorld in den USA. Auch Microsoft warb ihn uns ab. Jetzt ist Sandro zurück, teilt hier endlich wieder seine Tweaks. Für einen stressfreien digitalen Alltag. Sie erreichen Sandro via E-Mail.
Windows Tweaks Logo Microsoft PC-Hilfe - 09 white 120
Stressfrei im digitalen Alltag
Spare Zeit und Nerven mit Experten-Wissen rund um Software, Hardware & Microsoft. 
Windows Tweaks Microsoft-PC-Hilfe - SEIT 1998 - retina 2

Zeitsparende Tipps rund um PC, Laptop, Windows & Software?

Abonniere unseren Newsletter, erhalte nur unsere besten Anleitungen & Tweaks und dazu Exklusiv-Tipps für unsere Abonnenten. 
Jederzeit abbestellbar. Etwa 1 - 2 Mails pro Monat. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.
© 1998 - 2022 Windows-Tweaks.info
Diese Website läuft mit 🌳 Energie
AUFMACHER DIGITAL Logo Content-Marketing Websites
Propelled by: 
Aufmacher Digital – Büro für Content-Marketing & digitalen Vorsprung, Hamburg.
crossmenu